Nachhaltiges Möbeldesign

 

Das Wort Nachhaltigkeit stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Es bedeutet, dass nur so viel Holz geschlagen wird, wie auch nachwachsen kann. Wenn jeder so leben würde, wie wir in der Schweiz, braucht die Menschheit die Rohstoffe von drei Erden. Da wir jedoch nur einen Planeten haben, werden die Ressourcen immer knapper.

Ein Baum, der zu einem Möbel verarbeitet wird, ist schnell einmal 50 bis 100 Jahre alt. Konsequenterweise muss also auch ein Möbelstück so lange halten, sodass in der Zwischenzeit ein neuer Baum nachwachsen kann. Leider wird ein Möbel aber nicht nur entsorgt, wenn es das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat, sondern oft auch weil es aus der Mode gekommen ist oder nicht mehr in die neue Wohnung passt.

Der aktuelle Preisdruck im Möbelmarkt ist aktuell so hoch, dass die meisten Möbel in Billiglohnländern produziert werden. Folgen dieser Politik sind soziale Ungerechtigkeit, schlechte Qualität und weite Transportwege, die unsere Umwelt belasten.

 

„Wir verstehen unter Nachhaltigkeit, dass ein Produkt lange hält, aus nachwachsenden und langlebigen Werkstoffen besteht und regional und fair produziert wird.“

 

Qualität, Modularität und ein zeitloses Design sind unsere Grundpfeiler für Langlebigkeit. Durch die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten stellen ändernde Raumverhältnisse oder neue Anforderungen kein Problem dar. Das schraubenlose Konzept ermöglicht einen Auf- und Abbau ohne, dass sich das Möbel dabei abnützen.

Wir nutzen Massivholz, soweit dies möglich und sinnvoll ist. Das natürliche Baumaterial sorgt für ein angenehmes Raumklima und ist sehr langlebig. Metallische und andere Holzwerkstoffe setzen wir nur sparsam und bewusst ein.

Die lokale Produktion bietet kurze Transportwegen, wodurch wir Energie und Emissionen einsparen können. Der einfache Herstellungsprozess erlaubt es, dass unsere Möbel auch in sozialen Werkstätten hergestellt werden können. Ein minimaler Materialeinsatz schont nicht nur die Natur, sondern erlaubt uns auch weder bei den Werkstoffen, den Handwerkern noch bei der Qualität sparen zu müssen. Schliesslich sollen Schweizer-Qualitätsmöbel in der Schweiz und zu fairen Löhnen produziert werden.

Nachhaltiges Designkonzept von Roger Semlitsch
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.